SAPV Team Kiel
Kronshagener Weg 128a
24116 Kiel

Telefon 0431 – 1 49 62-18 

Ablauf

Nach der Verordnung durch den behandelnden Arzt ermittelt das SAPV-Team Kiel beim ersten Kontakt mit dem Patienten bzw. den Angehörigen den individuellen Bedarf des Palliativpatienten und seines sozialen Umfelds. 


Der Bedarf, der sich im Verlauf der Erkrankung auch ändern kann, bestimmt den Umfang der Leistungen bzw. die Versorgungsstufe. In Absprache mit dem verordnenden Arzt erfolgt die Leistung des SAPV-Teams in Form einer Beratung, Koordination, additiven Teilversorgung oder Vollversorgung.

Erstanfrage:

z.B. durch Klinik,
niedergelassener Arzt,
Kostenträger,
andere Patientendienste,
Patient,  Angehörige oder Bevollmächtigte

Ausstellung einer SAPV-Verordnung:

z.B. durch Hausarzt, Klinik
oder Palliativarzt
zur Bewilligung durch die Krankenkasse
Feststellung des SAPV-Bedarfes:
Was braucht der Patient?
Beratung, Koordination,
Teil- bzw. Vollversorgung?

Kontaktaufnahme mit dem Patienten:

SAPV-Team bespricht mit dem Patienten
bzw. den Angehörigen Art
und Umfang der Leistungen

Beginn der SAPV-Versorgung:

nach Bewilligung durch Kostenträger und
nach Absprache mit dem Patienten bzw.
den Angehörigen