Weiterbildung

Zusatzqualifikation Palliative Care für Pflegende

Zertifiziert durch die Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin.


Die „Palliative Care“-Ausbildung für Pflegende umfasst 160 Stunden, die sich auf vier Kurswochen über einen Zeitraum von 7 Monaten verteilen und basiert auf dem Basiscurriculum von Kern, Müller und Aurnhammer.

Die Anmeldung für diese Zusatzqualifikation ist ausschliesslich schriftlich möglich. Weitere Informationen finden Sie im Flyer.

Flyer zum Download

Termin und Kosten

Termin: ab 19.11.2018
Heinrichs Familienhaus
Kronshagener Weg 130c
Seminarraum im Obergeschoss

Informationen und Anmeldung

Ihre Ansprechpartnerin:
Mechthild Honkomp
Tel.: 0431-887 23 12
Email: honkomp@heinrich-schwestern.de

Letzte Hilfe Kurse

Denn Zuwendung ist das, was wir am Ende unseres Lebens alle brauchen

Sterbebegleitung ist keine Wissenschaft. In der Tradition des bürgerschaftlichen Engagements der Hospizbewegung dienen die der Vermittlung von Grundkenntnissen und praktischen Tipps in der Begleitung von Sterbenden. Unser Anliegen ist die Ermutigung zur aktiven Zuwendung in Familie und Nachbarschaft.

Wir möchten mit diesen Kursen dazu anregen sich mit dem Thema Sterben und Tod aktiv auseinanderzusetzen und bieten die Möglichkeit auf Fragen Antworten zu finden.

Die finden in kleinen Gruppen statt und werden durch erfahrene Letzte Hilfe Ausbilder*innen der Hospiz- und Palliatvbewegung moderiert.

In 4 Blöcken á 45 Minuten führen wir Sie durch die Themenbereiche:

1. Sterben ist ein Teil des Lebens

2. Vorsorgen und entscheiden

3. Leiden lindern

4. Abschiednehmen vom Leben

Auf der Idee von Associate Professor Georg Bollig basierend entwickeln sich die auf nationaler und internationaler Ebene und unter wissenschaftlicher Begleitung zu einer ständig wachsenden Bewegung. Leicht erlernbaren Faktenwissen und einfache Handgriffe zeigen sich als Schlüssel zur Handlungsfähigkeit etwas zu tun, wenn nichts mehr zu machen ist (vgl. Andreas Heller 2007).

Meine persönliche Motivation als Kursleiter aktiv tätig zu sein findet sich in einem Zitat von Georg Bollig (2018:7): „Ich persönlich bin der festen Überzeugung, das Letzte Hilfekurse die mitmenschliche Haltung fördern können und damit vielleicht ein bisschen zu einer menschlicheren Gesellschaft beitragen können.“

Informationen und Anmeldung

Letzte Hilfe Kurse sind seit 2018 vom Deutschen Hospiz- und Palliativverband (DHPV) und der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin (DGP) anerkannt als Basiswissen für die Bevölkerung und professionelle Helfer. Für weitere Informationen zur Letzten Hilfe und Kursangebote in Ihrer Nähe besuchen Sie bitte: www.letztehilfe.info

Axel Gottschau, Krankenpfleger SAPV Kiel und Umland, MAS Palliative Care, Kursleiter Letzte Hilfe

Spendenkonto

DRK-Anschar-Schwesternschaft e.V.
Förde Sparkasse  
IBAN: DE67 2105 0170 0003 0018 80  
BIC: NOLADE21KIE
Kontakt

Kontakt

SAPV Team in Kiel und Umgebung
Kronshagener Weg 128a
24116 Kiel
Telefon: 0431  149 62 18
Email: info@sapv-team-kiel.de

Beratungsgespräch

Montag - Freitag: 7:00 Uhr - 15:30 Uhr
Telefon: 0431  149 62 18